GALERIEKUNSTPERIPHERIE/N

Die Galerie beschäftigt sich fokussiert mit dem Peripheren in der Kunst, sowohl in Bezug auf Thematik (Peripherie in z.B. sozialer, geographischer, politischer, sexueller Hinsicht) als auch auf Kunstproduktion (Outsider Art, Art Singulier, Art Brut). Sie versteht sich in erster Linie als Ort der Kunstvermittlung und hat sich vor allem die Popularisierung dieser in der aktuellen Kunstszene wenig präsenten Themen und Kunstströmungen zur Aufgabe gemacht.

Aktuelle Ausstellung
ANDERS SEIN ist auch normal - Doppelausstellung Peter Empl


Teil 1im Foyer des Rathauses Karlsruhe
12.10. bis 21.10.2016

Mit Teil I der Ausstellung wird sich die Galerie Kunstperipherie/n  am Programm zum Welttag der seelischen Gesundheit beteiligen und dazu erstmalig den Galerieraum verlassen.

Zu sehen sind Bilder vor allem geistig behinderter Menschen. Mit dem fotografischen Blick auf ihre spezifische Individualität wird das Ziel verfolgt unseren Normalitätsbegriff zu "weiten".

Ausstellungsort: Foyer des Rathauses Karlsruhe
Ausstellungsdauer
: 12.10. - 21.10.2016
Öffnungszeiten: Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr

Details

Teil 2 in der Galerie Scheffelstraße 37 - 1. OG
12.10. bis 30.11.2016

Den II. Teil der Ausstellung mit konzentrierten SW-Porträts künstlerisch aktiver Menschen der Lebenshilfe eröffnen wir parallel dazu in den Räumen der Galerie.

Ausstellungsort: Galerie in der Scheffelstr. 37, 1.OG
Ausstellungsdauer
: 12.10. - 30.11.2016
Öffnungszeiten: Mo-Do 9.00- 16.30, Fr 9.00-15.00 Uhr und nach Vereinbarung

 

Details