GALERIEKUNSTPERIPHERIE/N

Die Galerie beschäftigt sich fokussiert mit dem Peripheren in der Kunst, sowohl in Bezug auf Thematik (Peripherie in z.B. sozialer, geographischer, politischer, sexueller Hinsicht) als auch auf Kunstproduktion (Outsider Art, Art Singulier, Art Brut). Sie versteht sich in erster Linie als Ort der Kunstvermittlung und hat sich vor allem die Popularisierung dieser in der aktuellen Kunstszene wenig präsenten Themen und Kunstströmungen zur Aufgabe gemacht.

Nächste Ausstellung: LandauHorst - ab 12.07.2018

"LandauHorst" - Leben an der Peripherie

"LandauHorst"
Leben an der Peripherie
Die Ausstellung beschäftigt sich mit Mensch + Architektur (-details) in Landau-Horst, dem größten, aber gleichzeitig in jeder Hinsicht am schlechtesten ausgestatteten Stadtteil von Landau.  Groß (7000 Einwohner*innen) - und dennoch randständig. Schlechte Infrastruktur, kein eigener Lebensmittelladen; auch sonst keine Läden.  Aber dennoch viel Identifikation  der dort lebenden Menschen mit "Ihrem" Horst.